Gerhard Neuwirth
2540 Bad Vöslau,Feldgasse 14
Tel: 0676 41 27 160

Tage bis zur Rente berechnen
Besucherzaehler

 

Heilfarbe: gebrochenes Gelb  mit Grauschleier

Prinzip: Denken und Verdauen

Zugehöriges Chakra: Solarplexuschakra (3)

Er liegt am kleinen Finger neben dem Herzmeridian Er steht für das mentale Element, das Denken. 80% der Zellen, die für das Immunsystem zuständig sind, liegen im Dünndarm. Der Dünndarm muss ständig Dinge verarbeiten, die von außen kommen.

Auch an der Lage der Meridiane kann man erkennen, dass Herz und Verstand nahe beieinander liegen.

Jemandem um den kleinen Finger wickeln heißt, dass man mit dem Herzen das Denken einwickelt.

Bei Dünndarmproblemen muss immer das Immunsystem mit behandelt werden. Denk– und Konzentrationsprobleme lassen sich gut über den Dünndarmmeridian behandeln. Oft ist auch die Verbindung von Dünndarm– und Lymphmeridian, der für das freie Fließen steht, gestört. Durch das Verbinden der Beiden kann man das freie Fließen der Gedanken wieder aktivieren.

Steht der Dünndarmmeridian nicht in Verbindung mit allen anderen, so können negative Glaubenssätze entstehen. Er nimmt dann nicht die Vollkommenheit auf.

 Einklopfen von neuen Glaubenssätzen:

Am Punkt Dünndarm 3, das ist an der Handkannte, dort wo der kleine Finger in die Handfläche mündet, lassen sich gut neue Glaubenssätze einklopfen.

Man klopft auf diesen Punkt und zitiert die neuen Glaubenssätze z.B.: „Ich bin toll, ich bin toll..“ Bei Kindern vor Prüfungen ist diese Methode sehr erfolgreich: „ich bin gut, ich habe gut gelernt ich schaffe es“.

Suche
Archiv
Blog
Hier finden sie Bücher über Reiki und Energiearbeit
Hier kaufen wir unser Druckerzubehör
Profil
Gerhard Neuwirth

Gerhard Neuwirth

Ich bin Reikilehrer und arbeitete in eigener Praxis für energetische Heilweisen. Heute bin ich in Pension und stelle meine Erfahrungen informativ auf meiner Homepage zur Verfügung. Da es Gottseidank noch immer Menschen gibt, die nicht immer mit PC oder Handy verbunden sind, habe ich mich entschlossen, meine Gedanken auch in Buchform zu bringen.

Persönliche Links

Vollständiges Profil anzeigen →