Gerhard Neuwirth
2540 Bad Vöslau,Feldgasse 14
Tel: 0676 41 27 160

Tage bis zur Rente berechnen
Besucherzaehler

 

Lage: Oberhalb der Magengrube (ca. 1 Hand breit über dem Nabel)

Farbe:  gelb

Stichworte: Regulierung der vitalen Energien, Verdauung auf allen Ebenen, Dankbarkeit, Genügsamkeit, Mäßigkeit.

Körperliche Ebene: alle Verdauungsorgane wie Magen, Leber, Galle, Zwölffingerdarm, Dünndarm, aufsteigender und querliegender Dickdarm, Milz und Bauchspeicheldrüse, die Darmflora. Basis des Geschmacksinns.

Störungen bewirken: Veränderung der Farbe ins grünliche oder orangestichige. Streßanfälligkeit, Nervosität, Entscheidungsunfähigkeit, Hoffnungslosigkeit.

Affirmationsbeispiele:

Das Leben nährt und unterstützt mich.

Ich habe die Kraft und die Möglichkeit, alles zu verdauen.

Leben ist Wandel und ich passe mich dem Neuen an.

Das Milzchakra pulsiert dort, wo die Rippen ein V bilden in gelben Licht. Am Rücken in der gleichen Höhe. Von diesem Chakra werden alle Verdauungsorgane gesteuert. Über die Bauchspeicheldrüse steuert es auch die entsprechenden Hormone und hat ständigen Informationsaustausch mit dem Solarplexus, welcher die Darmflora und die Assimilation von Nährstoffen steuert.

Die Darmflora besteht aus mehr als 100 Arten von Bakterien und Pilzen. Da sie nicht zu unserem Körper gehören sondern in Symbiose mit ihm leben, können wir sie nicht wie Körpergewebe heranwachsen lassen.

Das Milzchakra liefert die Lebensenergie für unsere nützlichen Mikroorganismen.  Lebensenergie für die schädlichen Mikroorganismen stellt sie nicht zur Verfügung. Im Gegenteil, es verhindert ihr Wachstum und ihre Vermehrung.

Da unser Immunsystem zu 80 % im Verdauungstrakt tätig ist, um dort unerwünschte Keime abzufangen und aus der Verdauung Energie zu erhalten, schwächt ein gestörtes 3. Chakra auch das Immunsystem. Gesteuert wird das Immunsystem zwar vom Herzchakra, aber dieses hängt von der Energie des Milzchakras ab.

Alle Nahrung, die wir zu uns nehmen, ist letztendlich pflanzlichen Ursprungs. Pflanzen sind allein in der Lage, aus Licht und Erdmagnetismus Biomasse zu erzeugen. Unser Milzchakra setzt bei der Verdauung diese Energien in Form von Licht für unsere Zellen und Elektromagnetismus für unser Nervensystem wieder frei. Eine gesunde Verdauung kann permanent bis zu 300 Watt Energie freisetzen.

Starke Verdauungsstörungen führen daher oft zu einem Zusammenbruch unseres elektrochemischen Kraftwerks. Wenn dadurch unsere körperliche Energieversorgung nicht mehr gewährleistet ist, zittern uns die Knie.

Über die Psychosomatik lernt die Seele, die Eindrücke der Welt und die Konflikte des Lebens zu verdauen. So belastet Wut und Aggression die Leber. Die Milz wird belastet wenn man von Ideen besessen ist. Wenn wir bestimmte Eindrücke nicht verdauen können, schlagen sie sich auf den Magen.

Nervosität, Stress und Ärger sind die größten Verursacher von psychosomatischen Reaktionen. Hier lernt die Seele, Konflikte aufzuarbeiten, sich den Gesetzen zu beugen und das Schicksal anzunehmen.

Wenn ein Problem auf einer Chakrenebene auftritt, dann dreht und kippt der Energiewirbel und es entsteht eine senkrechte, waagrechte oder diagonale Ellipse. Das ist immer ein Zeichen für starke emotionale, psychisch- seelische Konflikte.

Trennt sich das Milzchakra von der Kundalinienergie, so führt das zu Hoffnungslosigkeit und mangelnder Widerstandskraft, da alle Verdauungssäfte und Drüsensekretionen fehlgesteuert werden.

Wenn ein Chakra aus dem System fällt (sich von der Kundalini trennt) führt dies oft zu einer ernsten Krankheit, die vielleicht sogar eine Operation erforderlich macht.

Das Milzchakra bietet uns große Entwicklungsmöglichkeiten. Wenn man mit dem Wunsch nach Bewusstseinserweiterung an dieses Chakra herangeht, bildet sich inneres Wissen heraus. Man weiß dann intuitiv was für einem richtig oder falsch ist.  Es entwickeln sich paranormale Fähigkeiten wie Hellsichtigkeit, Aurasichtigkeit, die Fähigkeit, in den Körper hinein zu sehen oder die Vergangenheit und Zukunft zu erkennen. Das ist die Weiterentwicklung der Medialität. Hier beginnt der Reifungsprozess, der aus dem Wissen Weisheit werden lässt.

Suche
Archiv
Blog
Hier finden sie Bücher über Reiki und Energiearbeit
Hier kaufen wir unser Druckerzubehör
Profil
Gerhard Neuwirth

Gerhard Neuwirth

Ich bin Reikilehrer und arbeitete in eigener Praxis für energetische Heilweisen. Heute bin ich in Pension und stelle meine Erfahrungen informativ auf meiner Homepage zur Verfügung. Da es Gottseidank noch immer Menschen gibt, die nicht immer mit PC oder Handy verbunden sind, habe ich mich entschlossen, meine Gedanken auch in Buchform zu bringen.

Persönliche Links

Vollständiges Profil anzeigen →