Bali – eine Liebeserklärung

 Es ist wohl schon zwanzig Jahre her, als ich in einer schamanischen Zeitschrift von einem balinesischen Heiler (Balian) las. Dieser Bericht faszinierte mich so sehr, dass ich unbedingt einmal nach Bali wollte.
Meine damalige Lebenssituation ließ es jedoch nicht zu. Einige Jahre später lernte ich meine jetzige Frau kennen und die konnte ich sofort mit einer Reise nach Bali begeistern.
Im März 2007 war es dann endlich so weit. Seit dem waren wir insgesamt vier Mal in Bali und wenn es die Gesundheit erlaubt, werden wir die Insel der Götter wohl wieder besuchen.

Der Vulkan Mt.Agung im Life Stream. 

Anreise
Das einzig Unangenehme ist die lange Anreise von knapp 24 Stunden.
Beim ersten Mal flogen wir über Frankfurt und Singapur nach Denpasar. Dann wählten wir den etwas kürzeren Weg über Doha (Katar) mit der Quatar Airline. Hier erspart man sich manchmal die Zwischenlandung in Singapur.
Der Vorteil bei Quatar Air: Neben einem etwas günstigeren Preis hat man bei diesen Fliegern mehr Beinfreiheit als bei europäischen Fliegern. Den letzten Stress kann man unter Umständen bei der Abfertigung in Denpasar erleben, Sie hat beim letzten Mal gute zwei Stunden gedauert.
Damit sich der lange Flug auszahlt machen wir immer drei Wochen Urlaub.
Doch kaum hat man das Flughafengebäude verlassen, beginnt das pulsierende Leben auf Bali.

Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Seerose
Shadow
Slider

Visited 266 times, 1 Visit today

Kommentar verfassen