Hautmeridian

Heilfarbe: blau, violett und gelb
Weißgelbes Sonnenlicht und blau bei Hautkrankheiten
Violett bei Schuppenflechte
!!!Niemals rot oder orange!!!
Prinzip: Schutz und Festigkeit
Zugehörige Chakren: Sexualchakra

Der Hautmeridian ist für die äußere Festigkeit zuständig. Die Haut ist unser größtes Organ, denn alles in und um unseren Körper ist von Haut umgeben.
Dieser Meridian ist nicht nur für die äußere Haut zuständig, sondern auch für die Schleimhäute und die Netzhaut. Deshalb ist der Hautmeridian auch bei Collitis (Entzündung der Darmschleimhaut) und Gastritis (Entzündung der Magenschleimhaut) und Augenproblemen zu beachten.
Da die Haut auch unser Kontaktorgan ist, reagiert sie auch bei Kontaktproblemen. Es entsteht eine dicke Haut (z.B. Schuppenflechte) wenn man mehr Schutz und Festigkeit nach außen benötigt.
Hat man harte Haut am Ellenbogen, ist das ein Versuch, sich rempelnd durchzusetzen. Ist der Konkurrent ein Mann, entsteht die Verdickung am rechten Ellenbogen. Ist die Haut am linken Ellenbogen hart, geht es um den Konkurrenzkampf mit einer Frau.
Schuppenflechten an den Händen bekommt man dann, wenn man gern auf den Tisch hauen würde. Bekommt man sie auf der Brust, würde man jemanden gern in den Arm nehmen, kann aber nicht.
Eine Hauptfunktion der Haut ist die Ausscheidung und Entgiftung. Jede Entzündung der Haut, Akne oder Allergie bedeutet, das der Meridian und das 2. Chakra nicht fertig werden mit dem was ausgeschieden werden soll. Es kann auch bedeuten, dass ich energetisch nicht genug los werde, es gibt einiges, woran ich nage.
Bei betroffener Haut muss man sich immer auch das 2. und 3. Chakra anschauen (Verdauung und Ausscheidung)

Neues Gedankenmuster:
Meine Nachgiebigkeit wird zur Festigkeit.

Posted in .