Magenmeridian

Heilfarbe: reines gelb
Prinzip: Konfliktlösung, Aufarbeiten des eigenen Schicksals
Zugehörige Chakren: Milzchakra, Sakralchakra
Die Hauptfunktion dieses Meridians ist das Auflösen von Konflikten. Wenn Menschen an bestimmten Situationen verzweifeln, so schlägt sich das auf den Magenmeridian und später auf den Magen. Es wird Säureüberfluss produziert um die Konflikte doch noch zu lösen. Diese setzt sich dann in den Gelenken ab. Oft ist der Magen krank bei Menschen, die sich grämen, dass sie sich nicht durchsetzen können und im Leben nicht weiter kommen.
Der Magen steht also auch für Durchsetzung und Weiterkommen. Dazu ist ein gewisses Maß an Säure notwendig. Wenn ein Mensch nur basisch isst, wird er phlegmatisch und verschlackt. Die Säure brauchen wir, um voranzukommen und uns durchzubeißen.
Der Magenmeridian steht in Verbindung mit dem 3. Chakra und auch mit dem 2. da hier der Säure-/ Basenhaushalt gesteuert wird.

Neue Gedankenmuster:
Ich verdaue das Leben mit Leichtigkeit
Ich liebe und akzeptiere mich
Ich bin mit mir selbst in Frieden

Posted in .