Zimt- ein unterschätztes Heilmittel

Zimt ist für die meisten Menschen nur ein Gewürz für Lebkuchen und Milchreis.
Im alten Ägypten war Zimt wertvoller als Gold. Er wurde in Krankenzimmern aufgestellt um die Beulenpest fern zu halten. Er wurde innerlich und äußerlich angewendet gegen Fußpilz und Verdauungsinfekten.
Heute ist längst die antimikrobielle Wirkung von Zimt wissenschaftlich bestätigt. Übrigens verhindern Zimteinlagen in den Schuhen Fußgeruch.
Zimt kann den Blutzucker und den Cholesterinwert senken und kurbelt den Stoffwechsel an. 1g Zimt, verteilt in zwei Gaben den Blutzuckerspiegel um ca. 19-23%, den Cholesterinwert um ca. 10-24% und die Triglyceride um 23-30%, ohne das „gute“ HDL Cholesterin zu senken.
Das Kauen von Zimt haltigen Kaugummi oder das Einatmen vom Duft des Zimtöles steigert die Gedächtnisleistung und die Konzentrationsfähigkeit.
Es soll auch helfen, ungünstige Ablagerungen im Gehirn zu stoppen bzw. abzubauen, welche Alzheimer begünstigen.
Weitere Studien zeigen, dass Zimt den Tod von Gebärmutterhalskrebszellen auslösen kann bzw. bestimmte Prostata Karzinome und Lungenmetastasen signifikant reduzieren kann.
Mehr unter:
https://www.zentrum-der-gesundheit.de/zimt.html
Zimt in höheren Dosen kann wie Alles an Zuviel auch schaden:
Es kann Allergien auslösen, bei Schwangeren kann es vorzeitige Wehen auslösen und Zimt mit einem erhöhten Cumaringehalt kann die Leber schädigen.
https://www.gesundheit.de/ernaehrung/lebensmittel/gewuerze/zimt-warum-er-schaden-kann
Ich habe das WWW nach Zimt durchstöbert.
Dass es heilende Wirkung hat, wird auf den meisten Seiten betont.
Überbetont wird die Heilwirkung auf Seiten, die Zimtprodukte verkaufen wollen.
Die schädigende Wirkung wird von Seiten besonders hervorgehoben, die offensichtlich der Pharmaindustrie zugetan sind.
Also wie immer: Selbst entscheiden und Verantwortung übernehmen!

Visited 180 Times, 1 Visit today

Über Gerhard Neuwirth

Ich bin Reikilehrer und arbeitete in eigener Praxis für energetische Heilweisen. Heute bin ich in Pension und stelle meine Erfahrungen informativ auf meiner Homepage zur Verfügung. Da es Gottseidank noch immer Menschen gibt, die nicht immer mit PC oder Handy verbunden sind, habe ich mich entschlossen, meine Gedanken auch in Buchform zu bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.